Die Milkersdorfer

Treckerhängerrückwärtsschieber

Wie alles begann …


Wie es oftmals so ist auf Partys – irgendwann kommt einer auf eine abgefahrene oder komische Idee.


So auch bei uns.


Vor nunmehr 18 Jahren kamen ein paar große Jungs (oder auch junge Männer) – heute Mitte / Ende 30, verheiratet und / oder Väter – auf die Idee, mal ein Dorffest der anderen Art zu veranstalten. Es sollte um Trecker und Technik gehen und der Gaudi sollte sein, einen Zweiachser - Hänger einen abgesteckten Parkour entlang rückwärts zu schieben, denn … so einfach ist es eben nicht. Ein Wettstreit sollte daraus gemacht werden: wer kann es fehlerfrei und am Schnellsten. Die Idee ließ sie nicht mehr los und so wurde mit Hilfe der gesamten damaligen Jungend ein Dorffest organisiert. Höhepunkte waren die große Dorfausfahrt und natürlich das Rückwärtsschieben. Sogar an ein Rahmenprogramm war gedacht. Damals wie heute konnte man kleines Jungtier auf sein Gewicht schätzen und gewinnen, zum Kräfte messen wurden diverse Möglichkeiten angeboten, für das leibliche Wohl war gesorgt. Abends traf man sich zur Disco, manches Jahr gab es Life- Musik, sogar Striptease – Darbietungen.


Aus einer „Bier – Idee“ wurde ein Dorffest mit großem Erfolg und riesigem Zuspruch. 15 Jahre lang wurde es in den Reihen der Jugend weitergereicht und mit viel Herzblut jedes Jahr auf´s Neue geplant und umgesetzt.


Seit 2012, zur 16. Auflage, übernahm die Organisation und Durchführung die neu gegründete Sektion Motorsport der SG Milkersdorf. Ihr gehören Technik- und Traktorbegeisterte Männer an. Sie repräsentieren Milkersdorf und sein Trecker – Hänger – Rückwärts – Schiebe – Fest auch auf anderen Events dieser Art, wie z.B. in Preilack / Fehrow, Wüstenhain oder Klein Oßnig.


Solange alle mit Feuer & Eifer dabei sind, wird es auch weiterhin das Jahreshauptereignis von Milkersdorf sein.